Kartoffelflocken kbA – ulTIERmativ® BIO

6,2014,85

Einzelfuttermittel für Hunde

Ursprung/Herkunft/Kontrollstelle: Deutschland/DE-ÖKO-001
Verpackt/Kontrollstelle: Deutschland/DE-ÖKO-007
Anbau / Zertifizierung: Kontrolliert ökologisch / entspricht mindestens den Anforderungen der Verordnung ökologischen Landbaus (EG) 834/2007 + Bioland-Richtlinien
Artikelnummer: TE101 Kategorie:

Beschreibung

Wölfe decken ihren Energiebedarf primär mit tierischen Fetten. Hunde dagegen sind auf Grund geringfügiger genetischer Anpassungen in der Lage, auch pflanzliche Stärke als Energiequelle zu nutzen. Voraussetzung: Korn, Kerne oder Wurzelgemüse werden auf- oder zubereitet. Nahezu jede pflanzliche Rohkost enthält als „allergen“ bezeichnete, schwach toxische Substanzen, die bei einseitiger Ernährung langfristig Intoleranzen auslösen können. Durch maßvollen Verzehr, Abwechslung, biologische Vielfalt, vor allem aber durch sachkundige Zubereitung von Nahrung, lassen sich „allergene“ Substanzen neutralisieren bzw. eliminieren. Kartoffeln werden seit Jahrhunderten kultiviert und sind schon deshalb nahezu uneingeschränkt verträglich. Die Sorten von heute enthalten kaum noch Solanin und wenn, dann grün und unreif und fast ausschließlich in und unter der Schale. Gekochte Kartoffel ist als ergänzendes, sensitives Einzelfuttermittel erste Wahl bei (vermeintlichen) Allergien aller Art – auch für Hunde.

Ein Verlust von Vitaminen soll bei der Verarbeitung von gesundem Gemüse natürlich begrenzt werden, und so sind unsere Kartoffelflocken so kurz wie möglich erhitzt. Völlig unproblematisch, gilt bei einer Futterumstellung trotzdem: je heißer der Aufguss, desto verträglicher. Zur Fütterung natürlich abkühlen lassen. Später bitte die Empfehlungen auf der Packung: „warm“ (ca. 50°C“), „heiß“ (ca. 75°C) bis „kochend“ beachten!

Verarbeitung

Verarbeitung

Die Kartoffeln aus *kontrolliert biologischem Anbau werden gewaschen, geschält, nachgeputzt, geschnitten, an der Oberfläche stärkefrei gewaschen, blanchiert, gekühlt, püriert, mittels Walzentrocknung getrocknet und zu Flocken zerkleinert. Das Risiko von Fremdkörpern ist nach menschlichem Ermessen und Stand der Technik nahezu ausgeschlossen. Es werden keine genetisch veränderten Organismen bzw. ihre Stoffwechselprodukte (GVO) eingesetzt. Zusätzlich werden die Anforderungen der Verordnung (EG) Nr. 1881/2006 der Kommission vom 19. Dezember 2006 zur Festsetzung der Höchstgehalte für bestimmte Kontaminanten in Lebensmitteln und den entsprechenden Folgeverordnungen erfüllt.

Zusammensetzung

100% getrocknete Kartoffel (1:8) kbA*

*kontrolliert biologischer Anbau

Zubereitung

Zubereitung

Kartoffelflocken sind sehr ergiebig. Nur 100g Flocken ergeben bis zu 800g Püreemasse.
1 Teil Flocken mit bis zu 7 Teilen Wasser (heiß) aufgießen. Abkühlen lassen!

Messhilfe für Flocken:
1 gehäufter Teelöffel = ca. 2g
1 gehäufter Esslöffel = ca.10g

Anteil an einer individuell zusammengestellten Tagesration aus Einzelfuttermitteln:
25-35% (inkl. Aufguss) = etwa 10g (inkl. Wasser) / kg Körpergewicht

Beispiel Hund – 10kg – für eine Tagesration:
Ca. 10g Flocken (1 gehäufter Essl.) + 60 ml Wasser (heiß) ergeben etwa 70g Kartoffelmasse. Quellen (abkühlen) lassen und mit anderen Zutaten (Fleisch ca.100g und Gemüse ca. 50g) mischen. Je nach Bedarf ein paar Tropfen Öl zugeben. Die Flocken schmecken wahrscheinlich besser, wenn sie zu jeder Mahlzeit frisch zubereitet werden.

Analytische Bestandteile

Analytische Bestandteile (unterliegen natürlichen Schwankungen)

  • Protein: 8,6%
  • Fett: 0,5%
  • Stärke: 74,65%
  • Faser: 1,6%
  • Rohasche: 2,9%
  • Restfeuchte: max. 8%